Tuesday, March 28th 2017, 3:43pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login

Allgemeines über Filesharing

wbb.thread.post.button.tropy.count

Posts: 8,359

Thanks: 48113

1

Friday, February 13th 2009, 4:49pm

Allgemeines über Filesharing

Allgemeines über Filesharing
Dieser Beitrag soll eine Einleitung darstellen für alle, die mit dem Begriff nicht allzu viel anfangen können.
Die technischen Vorgänge werden vereinfacht dargestellt um verständlich zu bleiben.

Was ist ein Filesharingsystem ?
Normalerweise geht man ins Internet, wählt eine ganz bestimmte Hompage an und erhält dort die Informationen, die man von dieser Seite wünscht bzw. die auf dieser Seite bereitgestellt werden.
Die Daten befinden sich auf dieser Internetadresse.

Beim Filesharing gibt es aber keine bestimmte Interneseite.
Alle Benutzer eines bestimmten Systems benutzen die gleiche Software.
Im Internet gibt es nur einen (oder mehrere) Hauptrechner, die feststellen, ob bestimmte Benutzer online sind und welche Daten dort zum Tauschen bereitgestellt sind.

Der eigentliche Datenaustausch findet aber nur zwischen den eigentlichen Benutzern statt.
Es ist eine sogenannte Peer-to-Peer (P2P) Verbindung.

Beim Filesharing ist zu beachten, dass man in Deutschland nur Daten tauschen und kopieren darf, die man selbst erstellt hat, für die es keine angemeldeten Urheberrechte anderer Personen gibt oder die "öffentliches Allgemeingut" sind.
Tauschen ist auch gleichzeitig immer kopieren. Der Gesetzgeber macht da keine Unterschiede bei Daten.

Man sollte also, im eigenen Interesse, nie geschützte Daten (Filme, Musik, Bilder, Datenbanken) bereitstellen oder von anderen Benutzern herunterladen.

Damit es nicht zu Fehlern kommt, sollte man nach der Installation einer "Tausch-Software" immer sofort die Einstellungen kontrollieren.
Achtet darauf, dass nur ein ganz bestimmter Ordner freigegeben wird und dass ein "Tauschwilliger" nicht einen Vollgriff auf euer System erhält.

Oft tauscht man sich zu den gewünschten Daten auch Schadprogramme (Viren, Trojaner, Backdoorprogramme) ein.
Diese verursachen große Schäden an eurem Rechner oder binden ihn in ein Ghost-System ein. Er wird dann von Außen kontrollierbar.

5 guests thanked already.

Sn1pper

Intermediate

Posts: 247

Thanks: 1070

Location: Berlin

2

Tuesday, May 5th 2009, 9:02am

Tauschbörsen sind nicht das gelbe vom Ei.
In 98% der Fälle bekommt man nackte Frauen zu sehen, in manchen Fällen auch NUR nackte Männer. (Und dabei wollte ich nur Rock am Ring Videos haben)

Allerdings lohnt es sich BitTorrent zu installieren, vor allem wenn man gerne Free 2 Play spiele Spielt.
Da die Dateien meistens aus dem Internet heruntergeladen werden müssen und sehr groß sind bieten viele Publisher die Installationsfiles per BitTorrent Netzwerk an, was 2 Vorteile bringt:
Wenn viele Perosnen das Spiel Runterladen geht der Download schneller und abgebrochene Downloads können Fortgesetzt werden.

Beispiel:
Perfect World:
Über Browser ~4 Stunden (2,2 GiB @ 120kB/s (Durchschnitt))
Über Torrent: ~ 2Stunden (2,2 GiB @ 250kB/s (Durchschnitt))
Beim Torrent waren Verbindungseinbrüche zu verzeichnen, sonst hätt ich nur ne Stunde oder so gebraucht.
Signature of »Sn1pper«

PHP Source code

1
$this->Skills "PHP, MySQL, C(++), Java, Linux, Windows, Netzwerke, Hardware, atmen, essen, küssen and many more";

9 guests thanked already.

Posts: 8,359

Thanks: 48113

3

Tuesday, May 5th 2009, 9:22am

Meine letzten Erfahrungen stammen aus der Zeit als es noch kein Kopierverbot gab. Der Dienst winmx wurde seitdem auch eingestellt bzw. mehrfach umbenannt und ging dann unter.

Bereits damals zog man sich von allen Usern gleichzeitig die nötigen Daten einer Datei und es wurde dadurch merklich schneller - aber für mich waren es noch Modemzeite und Flat gab es nur für ISDN - also "graue Urzeit".

Wir sprachen ja mal über Servergeeschwindigkeiten in einem anderen Bereich.
Von da aus wundert mich deine Angabe von 120 Kb/s ... und ich frage mal nach:
120 Kilbyte pro Sekunde oder 120 Kilobit pro Sekunde?
Hatte da nämlich letztens eine externe Diskussion, bei der es genau darauf ankam weil e ja einma Datenmenge und einmal Übertragungsgechwindigket bezeichnet.

Nachdem heute fast schon die Installation einer Tauschbörse (inkl. Bittorrent) als geplanter Urheberrechtsverstoß behandelt wird, würde ich deshalb schon garkeine mehr installieren wollen.

Eher setze ich dann noch auf Webspacanbieter wie Rapidshare & Co. um meie privaten Daten an andere weitergeben zu können.

8 guests thanked already.

Sn1pper

Intermediate

Posts: 247

Thanks: 1070

Location: Berlin

4

Tuesday, May 5th 2009, 10:21am

Man kann auch mit anderne Sachen illegales machen, allein Windows bietet schon verstekcte Tolls um böse Sachen zu machen, von Linux mal ganz zu schweigen.
Ich hab Torrent nur drauf falls mal nen neues Free 2 Play Spiel kommt das ich gerne anspielen würde.

Das mit den 120 kB/s liegt daran das die Installationsdateien und der Webserver auf dem selben Server liegen wie nen Spieleserver, von daher sind die ein bisschen im Download bzw. Upload begrenzt worden um den Spielfluss nicht zu stark zu beeeinträchtigen.

BTW:
Die World of Warcraft Patches werden auch mit einer BitTorrent ähnlichen Software verteilt ;)

kB/s heißt in der Datenübertragung Kilo Baud.

1 Baud = 1 Byte ;)

Anmerkung:
Wer damals noch mit Serieller Schnittstelle gearbeitet hat den Sagen zahlen wie 4800 Baud und 9600 Baud noch was ;)
Signature of »Sn1pper«

PHP Source code

1
$this->Skills "PHP, MySQL, C(++), Java, Linux, Windows, Netzwerke, Hardware, atmen, essen, küssen and many more";

8 guests thanked already.

Posts: 8,359

Thanks: 48113

5

Tuesday, May 5th 2009, 12:59pm

Ja nicht nur jenen.. sonder auch allen, die ein analoges Modem als Faxgerät nutzen wollen *g*

7 guests thanked already.

Sn1pper

Intermediate

Posts: 247

Thanks: 1070

Location: Berlin

6

Tuesday, May 5th 2009, 2:19pm

Wo wir gerade bei Daten sind:

kB und MB und GB sind reine Microsoft erfindungen.
Die richtigen Bezeichnungen sind KiB und MiB und GiB.

k = kilo = 1000 in der Datentechnik werden allerdings nur 2er Potenzen verwendet.
Kibi = 2^10 = 1024

(Darum hat eine 400 GB Festplatte auch auch 387 GiB)
Festplatten zeigt Windows immer in GiB/MiB/KiB und Ram in GB usw an.

Microsoft ebend... so wies am besten passt.
Signature of »Sn1pper«

PHP Source code

1
$this->Skills "PHP, MySQL, C(++), Java, Linux, Windows, Netzwerke, Hardware, atmen, essen, küssen and many more";

1 registered user and 9 guests thanked already.

Users that thanked:

Ratgeber (05.05.2009)

Batschi

treue Seele des Forums

Posts: 361

Thanks: 3131

7

Tuesday, May 5th 2009, 6:30pm

Es gibt ja nun 100 Seiten wo man verschlüsselt von Hostern wie Rapidshare laden kann mit 16k und schneller.Die paar Euronen für ein Account sollte man haben.

7 guests thanked already.

Hazle

Killerspiel-zocker :D

Posts: 114

Thanks: 709

8

Tuesday, May 12th 2009, 7:41pm

Es gibt ja nun 100 Seiten wo man verschlüsselt von Hostern wie Rapidshare laden kann mit 16k und schneller.Die paar Euronen für ein Account sollte man haben.



Selbst das ist nicht sicher. Bloß weil die in der Schweiz hocken, machen wir uns trotzdem strafbar ;)

8 guests thanked already.

Posts: 8,359

Thanks: 48113

9

Tuesday, May 12th 2009, 8:12pm

Ich möchte noch einmal betonen, dass ein Dateiup- oder download weiterhin erlaubt ist, wenn der Urheber diese Art der Verarbeitung oder Veröffentlichung gestattet oder selbst vornimmt..

Die deutschen Gesetze schränken die Rechte des Urhebers nicht ein.

Wenn ein Urheber beschließt, seine Werke auf Rapidshare oder anderen Hostern zu veröffentlichen oder zum Download anzubieten, so ist es auch weiterhin legal, diese Dateien zu "laden".
=================================================================================
Sn1pper erwähnte "Free2Play-Games" = Spiele, die man kostenlos laden und spielen kann.
Die Art der Verbreitung solcher Games ist nun einmal der kostenlose Download.

Batschi hostet als Sammler seine privaten Dateien auf Rapidshare und tauscht sich so mit anderen Sammlern aus.
Da es sich um selbst erstellte Daten handelt, besitzen diese Sammler das gleiche Recht - nämlich sie nach eigenen Bedingungen untereinander auszutauschen.

Beide Arten des Datenaustausches sind ganz legal und damit sowohl der Up- als auch der Download.

================================================================================

Auch das Ratgeber-Forum bietet ganz offen kleine Programme und Tools zum Download an. Es handelt sich dabei um Daten, zu denen der Urheber entweder ein spezielles oder ein allgemeines Recht zur Weiterveröffentlichung erteilt hat.
Die Bedingungen unter denen spezielle Berechtigungen erteilt wurden, finden sich im Bereich "Copyrights", im Impressum und jeweils als Hinweis auf die Bedingungen beim entsprechenden Download.

================================================================================

@ Hazle
Etwas anderes ist es natürlich wenn ungenehmigte Kopien angeboten würden. Dann ist es egal wo sich der Server befindet oder der Hoster. Verantwortlich und haftbar ist jeweils der Up- bzw. Downloader.
Rechtliches zum Filesharing und Tauschbörsen

Themenhinweis:
Hier sollte es vorrangig allgemein um Filesharingsysteme und Tauschbörsen gehen.
Es können und sollen gerne eigene Themen erstellt werden, die spezielle Arten des Datentausches abhandeln. ;)

7 guests thanked already.
Rate this thread