Thursday, June 22nd 2017, 2:12pm UTC+2

You are not logged in.

  • Login

Auto im Frühling

wbb.thread.post.button.tropy.count

Posts: 8,464

Thanks: 52191

1

Friday, April 2nd 2010, 10:15am

Auto im Frühling

Der Winter ist vorbei. Jetzt wird es Zeit, das Fahrzeug auf die warme Jahreszeit vorzubereiten.

1) Winterzubehör entfernen
Schneeketten, Anti-Eis-Spray, Wintersachen, Batteriestarter, Anfahrhilfen, Schaufel, Streugut usw. können nun entfernt werden.
Allein dadurch kann man auch schon viel wertvollen Kraftstoff einsparen, weil jedes zusätzliche Kilogramm den Verbrauch erhöht.

2) Ölwechsel
Wer ein spezielles Kaltlauföl eingefüllt hatte, sollte nun auf ein Mehrbereichsöl ausweichen, das auch bessere Eigenschaften bei Wärme hat. Auch hier ergibt sich ein kleines Saprpotential beim Verbrauch.

3) Wischwascher wechseln

Die Winterzusätze der Scheibenwischanlage sind nicht mehr für warme Temperaturen geeignet.
Der Sommerzusatz muss andere Zwecke erfüllen als der Winterzusatz

4) Das Salz muss runter
Salz begünstigt auf Dauer den Rost. In jedem Winter wird Salz gestreut, das nun am Fahrzeug anhaftet. Das muss nun komplett runter.
Eine Vollwäsche inklusive Motor- und Unterbodenreinigung ist jetzt das Beste.

5) Ausbesserung von Beschädigungen
Lackschäden sollten spätestens jetzt ausgebessert werden.
Auch sollte der Unterbodenschutz überprüft und ausgebessert werden.

6) Frostschutz prüfen
Es klingt seltsam, hat aber einen Grund, dass man den Frostschutzzusatz auch im Sommer unter Kontrolle hält:
Frostschutzzusätze verhindern nicht nur das "Einfrieren des Motors", sondern sorgen auch dafür, dass die Siedetemperatur des Kühlwassers erhöht wird.
Mit Frostschutzzusatz kocht das Kühlwasser nicht bei 100 °C, sondern erst viel später.
Gerade in der heißen Jahreszeit und bei Staus ist das ein Vorteil, weil dadurch der Motor viel später anfängt zu kochen.

7) Winterreifen gegen Sommerreifen tauschen
Winterreifen haben einen höheren Rollwiderstand, die Mischung ist schlecht bei den höheren Außentemperaturen geeignet und das Aqualaningverhalten ist schlechter als bei Sommerreifen.
Nur wenn das Restprofil sowieso nicht für den nächsten Winter ausreicht, sollte man die Winterreifen "aufbrauchen"

Wann wechselt man am Besten ?

Erst dann wenn es nicht mehr schneien/frieren könnte.
Die Regel "Winterreifen von Oktober bis Ostern" ist nur eine Faustformel.
Da Ostern (wie dieses Jahr .. heute ist Karfreitag) aber auch noch in der "Schneezeit" liegen kann, sollte man da eher nach den Wetterprognosen der nächsten Zeit als nach dem "Osterkalender" gehen.
2011 wird Ostern erst Ende April sein. Da kann man die Faustformel wohl unbesorgt anwenden.

Rate this thread