Grundaustattung für einen neuen Computer

  • Anlass für dieses Thema ist eine Fragestellung aus dem normalen Leben

    "Was brauche ich eigentlich bei meinem neuen PC wirklich und in welcher Reihenfolge ?"


    1) Die erste Installation sollte ein Schutzprogramm gegen elektronische Schädlinge (Viren und Malware) sein
    Die Antiirensoftware schützt euch bei den nächsten Installationen davor, dass euer Rechner verseucht wird.
    Ein kostenloses Antivirenprogramm ist z.B. unter http://free-av.de zu finden.



    2) Die nächste Installation sollte in einer Software-Firewall bestehen, die sich mit dem Antivirenprogramm "verträgt"

    Natürlich haben Windowsrechner bereis eine Firewall integriert .. diese kann durch den Nutzer jedoch nur wenig beeinflusst werden. Eine gesonderte Firewall kann i.d. R. aber ganz individuell ei ngestellt werden. Damit kann sie auch dafür sorgen, dass ma unerwünwschte Dienste des Betriebssystems manuell blockieren lassen kann.
    Eine Firewall, die sich mit dem o.g. Antivirenprogramm "verträgt" ist unter http://www.zonealarm.de zu finden


    Hineweis: Wir testen in unregelmäßigen Abständen diverse Kombinationen und geben auch Hilfestellung, wie man die auftretenden probleme lösen oder umgehen kann. Solche Tersts sind im Bereich http://ratgeber--forum.de/wbb3…hp?page=Board&boardID=307 zu finden.


    Als Kauf-Alternative bieten sich Securitysysteme" an. Diese enthalten bereits eine Antivirenprogramm+Firewall-Lösung.


    3) Komprimier- und Pack-Programm
    Viele gepackte Dateien (Archive) muss man erst entpacken.Dabei helfen die bekannten "Packer".
    Ein Programm aus dieser Kategorie kann relativ viele Arcvhive entpacken und erspart deshalb unnötig viele Installationen gleichartiger Programme.
    http://www.7-zip.org/


    Keine Angst vor der englischsprachigen Seite. Das Programm kann natürlich auch auf die deutsche Sprache eingestellt werden.

    4) Multimedia-Programm

    Natürlich möchte man vielleicht auch mal einen Film ansehen oder Musik hören. Hierzu gibt es viele Spezialisten, aber auch einige gute Allrounder.
    Ein guter Allrounder muss fast alle Arten von Dateien abspielen können. Dazu muss er die nötigen "Codecs" beinhalten.
    Mit einer der Bekanntesten ist unter http://www.videolan.org/vlc/ zu finden.


    5) Bildbetrachter
    Natürlich bringt jedes Betriebssystem eigene Bildbetrachter Software mit. Wem diese nicht genügt, der kann sich ja mal diesen hier ansehen http://www.irfanview.com/


    6) Büro-Paket
    Schreiben, Rechnen, Vorführungen, Datenbanken usw. Diese merkmale zeichnen ein sogenanntes "Office-Programm" aus.
    neben den bekannten Marken" gewinnt ein kostenloses "Büropaket" immer mehr an Bedeutung:
    Es kann fast alle Dateiformate anderer Hersteller lesen und speichert seine Dateien auch, zusätzlich zu den eigenen Formaten, in diesen "Fremdformaten"
    http://www.openoffice.org/


    7) Brennprogramm für CD/DVD/Blu-Ray
    Wenn man seine Daten sichern will, benötigt man auch ein Programm mit dem man die Dateien auf einen Datenträger schreiben kann --- WENN man einen Brenner/Writer eingebaut hat.
    Ein "Multitalent" stellt z.B. dieses Programm dar http://cdburnerxp-pro.softonic.de/



    Wir haben Wert darauf gelegt, dass wir nur Links zu den eigentlichen Urheberseiten gesetzt haben.
    Das soll vermeiden, dass man auf diverse kostenpflichtige Seiten kommt ... anstatt auf die Seiten auf denen es die Programme kostenlos gibt.
    Selbstverständlich haben wir die Programme auch bereits getestet... und für "nützlich" befunden.


    Natürlich gibt es auch Seiten, die diese und andere Programme kostenlos anbieten. Wir verlinken sie nur deshalb nicht, da wir dann eigentlich immer die gleichen Links setzen würden. Das wäre für die Nutzer, die dieses Thema wirklich interessiert, nicht so nützlich. Schließlich müssten sie alle Programme erst lange suchen und dann noch ausprobieren.


    Diese Arbeit kann man sich ja immer noch gerne machen, wenn unsere Empfehlungen doch nicht so gut sind. Jeder hat eben andere Vorstellugnen von "gut und nützlich" ;)





    Bei den folgenden Programmen handelt es sich um sogenannte "Tools" ( Werkzeuge) / nützliche Hilfsprogramme


    I ) Unlocker - gesperrte Dateien entsperren
    Bei diesem Programm sollte man immer erst nachdenken, bevor man es unbedarft benutzt. Richtig eingesetzt kann es aber viel Stress vermeiden http://unlocker.softonic.de/


    II ) Löschprogramme
    http://www.aidex.de/software/antitwin/
    http://www.softonic.de/s/l%C3%B6sch-programm-freeware/7

    III ) Sicherungsprogramme / Backupprogramme

    In regelmäßigen Abständen sollte man eine Datensicherung des gesamten Computers anlegen ... ein sogenanntes "Backup". Wenn ein Fehler die Festplatte zerstört und/oder ein Virus die Dateien verändert, kann man mit diesem Backup die Dateien wieder herstellen.
    Ein vom "Bundesamt für Sicherheit" empfohlenes Programm ist z.B. unter http://www.traybackup.de/ zu finden.


    IV) Defragmentierungsprogramme
    Regelmäßiges Defragmentieren verbessert die Zugriffsgeschwindigkeit und das Tempo des Computers. Ein solches Werkzeug bietet jedes Betriebssystem an. Es gibt jedoch auch andere Programme, die diesen "Job" durchaus besser erledigen können.
    Hier eine kleine Auswahl http://www.softonic.de/s/defragmentierungsprogramme


    Tipp:
    Installiert euch keine Demos oder Shareware, sondern benutzt immer nur Vollversionen/Freeware/OpenSource oder Programme die für die private Nutzung freigegegben sind.
    Das erspart lästiges Deinstallieren und bewahrt euch vor unangenehmen Kaufhinweisen oder dass das Programm plötzlich seine Funktion einstellt.





    Versionsgeschichte dieser Auflistung:
    25.11.2011- 20:21 Uhr: Grundversion
    26.11.2011- 05:03 Uhr: Erweiterung um Tools auf Anregung von Pegelf und Batschi

  • Ich würd noch ergänzen, dass man dann nach einer Zeit noch Programme z.B fürs Defragmentieren installieren sollte. Falls der PC irgendwann langsamer wird. Da gibt es auch schon Praktische Tools.

  • Ich finde auch ein Datensicherungsprogramm ist wichtig,wie z.B.Drive Image oder True Image.Man sichert sein System auf der anderen Partition der Festplatte oder noch besser einer externen.

  • Danke euch beiden für die Anregung. Eure beiden Vorschläge sind "schuld daran", dass ich die Liste jetzt successiv erweitere und sie auch immer wieder ergänze.


    Jede Erweiterung/Ergänzung ist in der "Versionsgeschichte" zu erkennen.
    Nützliche Zusatzprogramme finden sich unter "Tools" weitere Anwendungsprogramme finden im ersten Teil der Auflistung wieder.

  • Also ich würde meinen PC in der Grndausstattung immer so installieren:


    AntiVirus: MS Security Essentials, läuft schön im Hintergrund, es gehen keine nervigen Fenster auf und findet auch das was andere finden.
    Kostenpflichtig: Eset Nod32, klein, schnell, sauber


    Dokumentenbetrachter bzw. PDF Viewer: Aktueller Acrobat Reader. Alles andere Rät nur wies aussehen soll. Außerdem ist das Ding nicht 24 Stunden am Tag aktiv, also keine Performanceeinbußen.


    Bürosoftware: Microsoft Office für die ie was ausgeben wollen, oder LibreOffice, ist schneller als Openoffice.


    E-Mail Client: Mozilla Thunderbird


    Texteditor: Notepad++ , denn nichts kann einen guten Texteditor ersetzen.


    Bildbetrachter/Bilderverwaltung: Picasa


    Browser: Google Chrome + Ghostery


    Mediaplayer: Mozilla Songbird / Foobar2000 für Musik und VLC Media Player für Video und DVD


    Packer: izArc


    Messaging: Skype + Trillian


    Links zu den Tools setz ich später ;-)

    [php]$this->Skills = "PHP, MySQL, C(++), Java, Linux, Windows, Netzwerke, Hardware, atmen, essen, küssen and many more";[/php]

  • Hier mal ne kleine Auswahl an wichtigen Programmen für den PC.




    Editoren:
    Notepad++: http://notepad-plus-plus.org/download
    Texteditor der viele Zusatzfunktionen bringt, wie Suchen und Erstzen mit regulären Ausdrücken, und Steuerzeichen.
    Einen Dateikomparator, Syntaxhighlighting und vieles mehr.


    Vi for Win: http://www.winvi.de/de/download.html
    Hier nur der Windowsdownload. Linuxuser haben ihn sowieso.
    Einer der mächtigsten Editoren. Kann sowohl mit Userinface als auch auf Konsolenebene benutzt werden. Stark aufmotzbar.


    Packproramme:
    izArc: http://www.izarc.org/download.html
    Schlankes Komprimierungstool. Vollkommen kostenlos und öffnet so ziemlich alle Archivdateien.
    WinRar: http://www.winrar.de/download.php
    Für Privatpersonen kostenlos. Man muss halt nach 30 Tagen immer nen Fenster wegklicken. Dafür aber ein seid Jahren sehr gutes Komprimierungstool. Öffnet auch iso Dateien.


    Office Suite:
    OpenOffice: http://download.openoffice.org/index.html
    Obwohl es totgeschrieben ist hier für liebhaber der Link. Kostenlos, benötigt aber Java.
    LibreOffice: http://www.libreoffice.org/download/
    Das neue Office der OpenOffice Macher. Schlank schnell und besseres Dateihandling als OpenOffice.


    Fotoverwaltung:
    Google Picasa: http://picasa.google.com/
    Eine nette und Übersichtliche Oberfläche. Kann auf Bildern nach Gesichtern scannen sodass man alle Bilder mit einer Personen gezielt suchen kann. Außerdem bietet es eine aufgemotzte Bildbetrachtungsfunktion. Hat auch kleinere Bearbeitungsfunktionen.
    IrfanView: http://www.irfanview.de/
    Schlanker Bildbetrachter mit Grundlegenden Bearbeitungsfunktionen. Sollte eigentlich bekannt sein.


    Bildbearbeitung:
    Paint.net: http://www.getpaint.net/download.html#download
    Kostenlose Bildbearbeitung. Benötigt das Net Framework.
    PhotoFiltre: http://www.chip.de/downloads/PhotoFiltre_13012070.html
    Wie Paint.net eine kostenlose Software zum Bilder bearbeiten.


    Musikwiedergabe und Verwaltung:
    Mozilla Songbird: http://getsongbird.com/
    Naja .. Mozilla halt ;-)
    WinAmp: http://www.winamp.com/
    Sollte auch bekannt sein. Gibt es ja schon seit …. Grauer Vorzeit.
    Foobar2000: http://www.foobar2000.org/download
    Schlanker MP3 Player der auch auf älteren Maschinen sauber läuft. Viele gute Plugins.


    Medienwiedergabe:
    VLC MediaPlayer: http://www.videolan.org/
    MediaPlayer der viele Formate und Codecs unterstützt. Bietet die möglichkeit Streams zu emfangen.
    Gom!Player: http://www.gomlab.com/eng/GMP_download.html
    Wie der VLC ein MediaPlayer der viele Formate unterstützt. Codecs werden automatisch nachgeladen wenn beötigt. Von daher eher Schlank in der Installation.


    Browser:
    Google Chrome: http://www.google.com/chrome/intl/de/landing_tv.html
    Google Browser der auf Chromium basiert. Sehr schnell, viele Plugins.
    Mozilla FireFox: http://www.mozilla.com/de/firefox/?from=getfirefox
    Mozillas Browser. Sehr schnell und viele Plugins. Einer der besten :-)
    Opera: http://www.opera.com/
    Besitzt die Fähigkeit jede Menge Widgets zu installieren. Eingebauter Bittorent-, Email, FTPClient.


    E-Mail Clients:
    Mozilla Thunderbird: http://www.mozillamessaging.com/de/thunderbird/
    When it’s is Name Mozilla it doesn’t need any explanations ;-)
    IncrediMail: http://www.incredimail.com/german/splash.aspx
    Der Klickibunti Mailclient. ^^
    The Bat!: http://www.ritlabs.com/downloa…at/thebat_home_4-2-42.msi
    Ein eher unbekannter Mail Client. Aber schlank und schnell.


    AntiVirus:
    Avira AntiVir: http://www.free-av.com/
    Naja … ist wohl der bekannteste kostenlose.
    MS Securitx Essentials: http://www.microsoft.com/security_essentials/
    Der AntiVirenScanner von Microsoft.

    [php]$this->Skills = "PHP, MySQL, C(++), Java, Linux, Windows, Netzwerke, Hardware, atmen, essen, küssen and many more";[/php]

    Einmal editiert, zuletzt von Sn1pper ()