Keine Android Updates mehr für HUAWEI Smartphones ?

  • Der Präsident der USA hat ein Dekret erlassen nachdem es jetzt eine spezielle Erlaubnis braucht, wenn "US-Technologie" ins Ausland transferiert werden soll. Vorrangig dient das als Handhabe im Handelskrieg gegen China.


    Google hat nun als erstes Unternehmen den Technologie-Transfer nach China unterbunden. Betroffen sind davon alle Smartphones und Mobile Device der chinesischen Hersteller HUAWEI und Honor.


    Google MUSS auch weiterhin Android heraus rücken. Android ist Open Source und daher kann man es nicht verhindern, dass es dafür weiterhin Updates für alle Geräte gibt.

    Android von HUAWEI und anderen Geräteherstellern wird also auch weiterhin sicher bleiben. Google darf aber den Zugang zu Google eigenen Plattformen verhindern. Das hat Google nun offiziell gemacht.


    HUAWEI-Geräte werden also nur keine Updates von Apps mehr aus Google Play bekommen. Eigentlich sollte das ab sofort sein.

    Entwarnung: Wer schon ein HUAWEI-Gerät hat, bekommt aktuell doch weiterhin die Updates aus den Google Store. Das ist ein reiner Erfahrungswert, da ich selbst zwei dieses Herstellers habe. Eigentlich soll es ja seit gestern keins mehr geben. Meine beiden Geräte ziehen aber fleißig weiter die neuesten Updates.


    FALLS das aber irgendwann endet, hat Android doch einen Vorteil gegenüber dem iOS von Apple: Man muss sein Gerät nicht erst jailbraiken (und damit angreifbar machen) sondern kann einfach auch aus anderen Quellen Apps installieren.


    F-Droid ist auch ein sicherer Store für Apps. Man muss dort nur etwas länger suchen, bis man die passende App gefunden hat.

  • Mittlerweile gab es einige Aktualisierungen, Erklärungen und Ausnahmen dazu:


    1) Die Anwendung des Dekrets wurde für 3 Monate ausgesetzt, damit Vertragspartner ihre vertraglichen erfüllen können.


    2) Besitzer aktueller HUAWEI-Geräte erhalten auch weiterhin Zugang zum Play Store von Google und allen Updates. Nicht betroffen sind auch die Käufer schon hergestellter Geräte, bei denen die Dienste von Google schon installiert sind.

    Wirklich betroffen werden also erst die Käufer von neuen HUAWEI Serien ab Herbst sein.


    3) HUAWEI gibt an, dass sie bereits seit längerer Zeit ein eigenes Betriebssystem entwickeln. Das Dekret hat nur dafür gesorgt, dass die Entwicklung beschleunigt wird.

    Laut HUAWEI ist das eigene OS bereits fast fertig und soll im Herbst lanciert werden. Es soll kompatibel zu Android sein, so dass Apps von Android weiterhin genutzt werden können.

    Dazu müssen die Apps jedoch adaptiert werden, laufen dann jedoch um bis zu 60% schneller.

    Laut Analysten ist das neue Betriebssystem jedoch noch weit weg von einer Marktreife- Man rechnet frühestens für Anfang 2020 mit einem Erscheinen. Der Knack- und Angelpunkt ist jedoch immer der App Store. Ein neues OS hat nur Erfolg, wenn sich auch genügend App Entwickler finden, die es unterstützen.

  • HUAWEIhat mittlerweile angekündigt, dass es bei zukünftigen Smartphones keine Zusammenarbeit mehr mit Google geben wird. Das gelte auch dann, wenn die Sanktionen beendet werden.


    HAWEIs eigenes Betriebssystem ist mittlerweile schon beim ersten Smartphone, dem P40, im Einsatz. In China hat es der Beliebtheit von HUAWEI nicht geschadet. Das liegt aber vorrangig daran, dass man dort auch vorher schon eigene Apps als im Rest der Welt genutzt hat.


    Das P40 wird in Kürze auch in Österreich erscheinen, jedoch ohne Google Android. Denkbar ist, dass es mit einem Android oure, der freien Version, oder wahlweise mit dem hauseigenem Betriebssystem ausgestattet ist.


    Bei einem Android pure besteht der Hauptunterschied, dass HUAWEI auch trotzdem keinen Play Store oder andere Apps installieren darf, die den Sanktionen unterliegen. Gleichzeitig bekommen solche Handys auch nicht alle Updates sofort, wie die von Google Android, sondern erst verspätet.


    Ob sich das hauseigene Betriebssystem durchsetzen wird, wird nur darauf ankommen, ob sich genügend App-Entwickler finden, die das System unterstützen.


    WjatsApp und andere Apps von US-Firmen wird es dagegen definitiv nicht dafür geben, da das gegen Sanktionen verstößt, denen US-Firmen unterliegen.


    Würde es sich denn wenigstens finanziell lohnen, ein Smartphone ohne Google Android zu kaufen ?

    Definitiv nicht. Die ersten in Europa aufgetauchten P40 waren kaum nennenswert günstiger als Konkurrenzmodelle.