USA = Vereinigte (Erpresser)Staaten von Amerika ?

  • Irgend etwas läuft wohl gerade völlig schief in den USA.


    1) Die USA verbieten den Bau von Nord Stream 2

    Bereits letztes Jahr wurden Firmen mit Sanktionen bedroht, wenn sie am Bau der Gasleitung mitwirken.

    Jetzt wurden die Sanktionen rückwirkend auf alle ausgedehnt, die auch nur ansatzweise etwas mit dem Bau der Leitung zu tun haben.

    Betroffen sind nicht nur Firmen, die direkt am Bau mitwirken, sondern auch Firmen und Einrichtungen aller Art, die nur indirekt damit zu tun haben. So können sogar Behörden für diverse Genehmigungen sanktioniert werden oder Prüforganisationen, die die Betriebserlaubnis erteilen.


    Das Gesetz, auf dem in den USA alles beruht, ist ein "Gesetz zum Schutz der Energiesicherheit in Europa".


    Die USA beklagen sich gleichzeitig, dass Europa und besonders Deutschland nicht mehr vom erheblich teureren (und massiv umweltschädlich gewonnenes) Fracking-Gas kaufen will


    2) Die USA ziehen "zur Strafe" 12.000 Truppen aus Deutschland ab

    Als Grund wird genannt, dass Deutschland zu wenig an die NATO zahlt, obwohl es doch vertraglich so vereinbart worden wäre.

    Der "Vertrag" auf den man sich beziehen will, ist eine "Zielvereinbarung". Jedes NATO-Mitglied soll möglichst ... bis zum Jahr ...


    Von dieser Zielvereinbarung ist Deutschland noch weit entfernt, aber auch das genannte Jahr ist noch lange nicht erreicht. Deutschland ist also noch gar kein "säumiger Zahler" als das es hingestellt wird.


    3) Die USA bedrängen Deutschland, dass es keine G5-Technik von HUAWEII einsetzen soll

    Als Begründung wird angegeben, dass der chinesische Konzern Spionagetechnik einbauen würde.

    Sollte Deutschland sich weigern, soll es auch keine Erkenntnisse mehr durch US-Dienste bekommen .. die in Deutschland ausspioniert wurden.


    Das "Safe Harbour Abkommen" wurde vor kurzem durch die EU als ungültig erklärt, weil Daten in den USA nicht als sicher gelten können. US-Behörden können nämlich jederzeit Zugriff auf alle Daten von US-Konzernen verlangen .


    - Es ist bewiesen: US-Gesetze gestatten bzw. fordern ganz genau das, was dem chinesischen Konzern vorgeworfen wird.

    - Es ist weiterhin bewiesen, dass die USA Deutschland ausspioniert haben

    - Für Spionagetätigkeiten des chinesischen Konzern wurden bis dato noch keine Beweise vorgelegt - nirgendwo auf der Welt


    4) Die USA drohen mit Sanktionen deutscher Produkte, wenn nicht mehr US-Produkte importiert werden

    In einer Marktwirtschaft werden die Produkte gekauft, die besser gefallen oder besser sind. Wenn man die gleiche Qualität günstiger findet, kauft man eben woanders.


    "Made in Germany" ist ein Markenzeichen für Qualität. :thumpu:

    "Made in America" ist nur ein Song von Bruce Springsteen :auslach2:


    5) Die USA drohen Europa mit Sanktionen, wenn es eine Digitalsteuer einführt

    Dadurch müssten Konzerne wie Facebook, Amazon und Google nämlich Steuern auf Gewinne zahlen, die in Europa erwirtschaftet wurden.


    Bislang zahlt ein deutscher Durchschnittverdiener mehr Steuern im Jahr als Facebook an Steuerlast in Deutschland hat.


    6) Die USA fordern die Marktöffnung nach Europa, erheben jedoch gleichzeitig steigende Einfuhrzölle für europäische Waren.


    ============================================


    Kann es sein, dass ich gerade erst aus einem mehrjährigen Koma aufgewacht bin ?

    Bin ich gar kein Europäer oder Deutscher mehr ?

    Wann wurde Europa zu einem Vasallenstaat der USA und Deutschland eine Kolonie ?

    Wurde Europa vielleicht von den USA aufgekauft ?


    Es ist ganz klar, dass die USA nur die eigenen Interessen vertreten.


    zu 1)

    Gas, das unter extrem hohen Umweltschäden in den USA gewonnen wird und dann verflüssigt in Schiffen nach Europa transportiert wird, ist nicht nur unwirtschaftlich, sondern auch mehrfach umweltschädigend.

    Die USA bekommend das Gas nur los, wenn man es zwangsweise nehmen muss.


    zu 2)

    Deutschland hat die NATO-Kosten für den Betrieb des NATO-Sitzes übernommen als die USA sie nicht mehr zahlen wollten.

    Deutschland gibt Kredite und Fördergelder in dreistelliger Millionenhöhe für den Betrieb der US-Standorte in Deutschland und an die dort stationierten Truppen.

    Deutschland hat für unzählige Milliarden Kampfflugzeuge in den USA in Auftrag gegeben.


    zu 3)

    Die Spionagetätigkeiten der USA in Deutschland sind schon lange belegt. Es ist auch bekannt, dass die USA nur solche Erkenntnisse weiter geben, die für sie ungefährlich oder sogar zu ihrem Nutzen sind.


    zu 4)

    Tesla ist der beste Beweis ... welche Fertigungsqualität "Made in USA" wirklich hat. Es vergeht kaum ein Tag in dem man nicht von Herstellungsfehlern hört, mit dem ein deutscher AZUBI direkt fristlos gefeuert würde.

    Welchem Auto fällt schon, ohne Unfall, das ganze Heck ab .. und das ist nur eine der vielen Meldungen.


    Sobald es wirkliche Konkurrenzmodelle gibt, werden sich nur noch "Tesla-Fanboys" dafür interessieren ... oder man nimmt die schlechte Qualität in Kauf, weil man dafür bessere andere Technik bekommt.


    Tesla-Fahrer sollten besser immer ein paar Rollen Gaffe-Tape im "Trunk" haben, damit sie jederzeit wieder ihren Wagen zusammen kleben können, falls wieder einmal ein Teil abfällt 8o


    zu 5)

    Wenn US-Konzerne in Europa Steuern zahlen müssen, fließt das Geld nicht mehr in die USA, um durch die Wirtschaft zu stützen.


    zu 6)

    Mit Gentechnik produzierte Lebensmittel. Umweltschädlich hergestellte andere Produkte. Die USA haben sich von allen Umweltschutz-Abkommen losgesagt. Der Rest der Welt soll den Dreck der USA jetzt auch noch beseitigen.


    "America First" .... "Make America Great Again" ....

    Der Rest der Welt ist nur der Wasserträger für diese Ziele.

    Wenn der Rest der Welt nicht will, wird er bedroht. Schließlich sind die USA eine Supermacht, gegen die man sich nicht wehren kann.


    Liegt das nur an Trump ?

    Nein. Die Entwicklung geht schon länger in diese Richtung. "Das orange Toupet" hat alles nur extrem beschleunigt und dafür gesorgt, dass es auch nicht mehr so schnell wieder zurück geht.

    Er hat Nationalisten und Rassisten an allen wichtigen Stellen positioniert. Der freie Welthandel ist auf lange Sicht nicht mehr wieder zurück zu bekommen.


    .........


    Es haben sich drei große Machtblöcke gebildet unter denen Europa sich entscheiden soll:

    USA, Russland, China


    Welcher Machtblock ist wirklich bereit zu kooperieren ?

    Welcher Machtlock stellt eine reale Bedrohung dar ?

    Welcher Machtblock kann im Notfall schnell zu Hilfe eilen ?

  • In einer Marktwirtschaft werden die Produkte gekauft, die besser gefallen oder besser sind. Wenn man die gleiche Qualität günstiger findet, kauft man eben woanders.

    Was immer außer Acht gelassen wird... Dienstleistungen zählen auch als Produkte. Es muss nicht anzufassen sein. So viele US-Unternehmen erzielen in Europa Milliardengewinne mit ihren Dienstleistungen. Nicht zu unrecht muss man dabei an Internetriesen denken. Da kann Europa zumindest aktuell (noch) nicht mithalten.


    So können sogar Behörden für diverse Genehmigungen sanktioniert werden oder Prüforganisationen, die die Betriebserlaubnis erteilen.

    Und warum funktioniert das mit den Sanktionen? Doch nur, weil zu viele Ländern einknicken und einem einzigen Land zu viel Macht zusprechen. Wer das Geld kontrolliert...

    Randnotiz:

    Das können Länder (bzw. Leute mit entsprechendem Einfluss) auch bald ihren Bürgern antun, sollte das Bargeld abgeschafft werden, auf dessen Weg wir leider sind.


    Wurde Europa vielleicht von den USA aufgekauft ?

    Wie soll das gehen? Sie sind doch pleite...

    Oder hat sich jemand gefunden (nicht dass das schwer wäre), der Europa verramscht, wie es damals mit der DDR passierte. (*hust* anderes Thema)

    Wie viele Staaten haben die USA? -> Öh, muss ich jetzt jedes Land in Europa einzeln nehmen, oder zählt das als eines?


    Zitat von Ratgeber

    Es haben sich drei große Machtblöcke gebildet unter denen Europa sich entscheiden soll:

    Wofür genau soll sich Europa entscheiden? Warum nicht einfach mit allen auskommen?


    Warum müssen sich immer alle bekriegen? Das schürt nur Angst und Misstrauen zwischen den Ländern und auch innerhalb einer Bevölkerung. Dadurch sehen sich die Regierungen wiederum gezwungen, stärker gegen eigene Leute vorzugehen. Wenn schon keine Konflikte mit anderen Ländern gelöst werden können, so zumindest die (künstlich geschaffenen) eigenen im Land.

    "Toleranz sollte eigentlich nur eine vorübergehende Gesinnung sein:
    sie muß zur Anerkennung führen.
    Dulden heißt beleidigen."
    Johann Wolgang von Goethe


    Jeder ist gleichermaßen individuell.


    Man kann nicht sterben, ohne gelebt zu haben.