• Michael Norberg, Künstlername "Der Wendler", hat ja schon zu Beginn seiner Karriere für Aufsehen gesorgt. Er ließ einem anderen Künstler, der wirklich "Wendler" heißt, gerichtlich verbieten, sich weiterhin "Der Wendler" zu nennen.


    Nachdem man eigentlich seit Jahren, außer seinen kleinen Skandalen, kaum mehr was über ihn gehört hatte, tauchte er jetzt mir einem extra umgetexteten Lied "Regal" als Werbefigur auf - für einen ganzen Tag.


    Kurz danach kündigte er ohne Absprachen faktisch alle laufenden Verträge per Instagram-Video. Gleichzeitig forderte er aber weiterhin vertraglich zugesicherte Gagen.

    Als Grund für den Vertragsbruch gab er an, dass er nicht mehr die Galeonsfigur für gleichgeschaltete und staatlich kontrollierte Medien sein wollte. Den Rest der Begründungen wollen wir hier jetzt nicht erörtern.


    Die Folgen waren, dass sich alle Vertragspartner von ihm distanzierten, die Verträge auflösten und Schadenersatzforderungen stellten. Mit über einer Million Schulden am Hals ist bei ihm natürlich nichts zu holen.