Deutschland: Aktuelle Infektionszahlen

  • Das Thema begann am 21.Oktober 2020. Heute ist der 20.Oktober 2021. Wir haben jetzt also ein ganzes Jahr lang die Infektionszahlen dokumentiert.


    Am 30. Oktober 2020 sah die Karte der Infektionen noch so aus

    2657-corona-deutschland-2020-10-30-jpg


    Die Karte vom 19.10.2021 stellt sie sich wie folgt dar


    Wenn man die Zahlen weiter führt, wird man am 30.10.2021 wahrscheinlich ein ähnliches Bild wie von vor einem Jahr bekommen.


    Von den reinen Infektionszahlen her, hat sich kaum etwas verändert. Die einzelnen Daten von heute füge ich später noch hinzu.


    Schaut man aber einmal auf die Todesfallzahlen (leider erst seit Dezember geführt) kann man schon sehen, dass eine erkannte Infektion nur noch selten ins Krankenhaus führt.

    Zum Jahresanfang hatten wir noch mehr als 1.000 Todesfälle jeden Tag. Aktuell liegen sie jedoch nur noch bei unter 100.


    Die Impfungen haben für einen Schutz gesorgt, der sich auch auf alle Zahlen auswirkt.

    Wir infizieren uns noch genauso häufig wie vor einem Jahr. Damals hatten wir aber auch noch mit der "Wildversion" des Virus zu tun. Heute haben wir es mit einer viel gefährlicheren Version (Delta) zu tun, die vor einem halben Jahr zuerst in Indien auftauchte.


    Über 90% aller Krankenhauseinweisungen mit Covid-19 betreffen Menschen, die sich nicht impfen lassen konnten oder wollten.

    Die anderen 10% sind Fälle, bei denen die Impfung "nicht richtig angeschlagen hat".


    Um die 500 Leute werden täglich neu mit einem schweren Verlauf ins Krankenhaus eingewiesen. Hochgerechnet rund 20% versterben daran täglich.


    Die anderen 17.000 entdeckten Infektionen verlaufen in der Regel so harmlos, dass man nicht einmal ins Krankenhaus muss.

    Das ist ein riesiger Fortschritt zu letztem Jahr in dem man ab einem gewissen Alter damit rechnen musste, dass eine Infektion fast gleichbedeutend mit einem Todesurteil ist.


    Die Wirkung der Impfstoffe lässt zunehmend nach und gleichzeitig taucht auch schon erneut eine viel gefährlichere Mutation in England auf.

    Wie schnell sich das neu entdeckte "Delta Plus" auch auf dem Kontinent und speziell in DACH verbreitet, kann man natürlich noch nicht wissen.


    Die Probleme, die England wegen dem Brexit und den neunen Einreisegesetzen hat, werden sich wohl für uns positiv auswirken. Es wird wohl hoffentlich länger dauern, bis diese Mutation auch bei uns auftaucht, weil der Riese- und Warenverkehr "zu den Inseln" stark vermindert ist.


    --------------------

    Ich beende heute dieses Thema erst einmal, lasse es jedoch weiterhin geöffnet für den Fall, dass sich die Lage wieder extrem entwickelt und eine Dokumentation sinnvoll erscheinen lässt.