Warnung vor Update von Samsung- und HP-Druckern

  • HP hat vor rund 4 Jahren Samsung übernommen. Daher können auch Samsung-Drucker betroffen sein. HP spielt (wieder einmal) ein automatisches Update auf, das es verhindert, dass Fremdtinten oder -Toner benutzt werden können.

    Direkt nach der Installation meldet der Drucker einen Fehler/Problem im Zusammenhang mit der Tinte. Nach dem Update funktioniert der Drucker nur noch mit "Original-Tinte" (Made in China) von HP.


    Als Gegenmaßnahme hilft nur, automatische Drucker-Updates zu verhindern. Wenn man das Update schon installiert hat, hilft es, das Update zurück zu setzen.


    Unter https://winfuture.de/news,119351.html findet man im Kommentarbereich einen Link, mit dem man HP-Drucker auf eine ältere Version zurück setzen kann.

    Es handelt sich aber um einen Link zu einem Filesharer, der in 52 Tagen wieder abläuft. Da die ursprüngliche Quelle der Datei nicht bekannt ist - und die Rechtmäßigkeit der Weitergabe nicht überprüft werden kann - möchten wir die Datei hier nicht verlinken.


    Name der Datei: HP_LaserJet_Pro_M280_M281_Printer_series_20200612.exe

    Signiert durch: HP Inc. am Freitag 20.Juni 2020

    Größe: 34,5 MB


    Vielleicht helfen euch diese Daten, später noch die Originaldatei im Netz zu finden.

  • Viele Netzwerkfähige Drucker haben die Möglichkeit, ihr eigenes WLAN-Netz aufzuspannen.

    Somit kann man sich dann mit dem Druckereigenen WLAN verbinden, wenn man etwas ausdrucken möchte.

    Nur mal als Möglichkeit, die Updaterei schon von vornerein zu unterbinden.

    "Ich weiß nicht, wer mich in die Welt gesetzt hat, und auch nicht, was mein Körper, meine Seele, meine Sinne und jener Teil meines Ichs sind, der denkt. Ich sehe überall nur Unendlichkeiten, die mich wie ein Atom und wie einen Schatten einschließen." (Blaise Pascal)

  • So lange der Drucker völlig autark ist, ist es eine gute Lösung. :thumpu:


    Sobald der Drucker jedoch in ein Netzwerk eingebunden ist, muss man leider damit rechnen, dass er in Punkto Updates eventuell ein "Selbstversorger" sein könnte.

    Hier hilft dann natürlich eine Netzwerkeinstellung, die das verhindern kann.


    In vielen Fällen hängen Drucker jedoch an Rechnern, die automatische Updates anfordern und installieren.

    Hier muss man dann ganz gezielt in den Einstellungen verhindern, dass neue Updates automatisch auf dem Drucker installiert werden.


    HP hat ein ähnliches Update übrigens bereits 2018 und 2019 aufgespielt. In beiden Fällen bewirkten weltweite Proteste, dass schnell ein weiteres Update erfolgte, das diese Sperren wieder rückgängig machten