11.11.2021 Auftakt in Köln nur gegen Eintrittsgeld

  • In Köln wird überlegt, große Teile der Innenstadt zum Karnevalsauftakt abzuriegeln.

    Zutritt soll es nur mit 3G und gegen Eintritt geben. Das Mitbringen von Getränken, in den abgesperrten Bereich, soll verboten werden.

    Die geplante Änderung, wird von den entsprechenden Wirten überwiegend positiv beurteilt.


    Dass man einen Großteil der Stadt absperrt, und nur gegen Eintrittsgebühr zugänglich macht, ist etwas, das es in Köln noch nie zu Karneval gegeben hat.


    Man sieht darin eine Chance, Hygienekonzepte umzusetzen ... und natürlich auch, den Karneval noch mehr zu kommerzialisieren.


    Ob und wie sehr diese neue Idee durch die Bevölkerung akzeptiert und unterstützt wird, lässt sich noch nicht vorhersagen.

    Der Straßenkarneval war immer etwas für die "kleinen Leute". Man musste nicht bezahlen, um mit anderen feiern zu dürfen.


    Welche Bereiche genau betroffen sein sollen, könnt ihr gerne unter https://amp.express.de/koeln/k…dt-am-11-11-geplant-70105 nachlesen.