Beiträge von SaschaMester

    Altes Thema, aber ich sage trotzdem mal was dazu.


    Ein Kumpel von mir wollte mal seine Informatiklehrerin ärgern.
    Hat ein Programm geschrieben ( in kompilierter Form - also nix .bat Datei, sondern .com bzw .exe - was davon genau, weiß ich nicht mehr ), welches aus der command.com, der io.sys und der msdos.sys ( 3 für den Start von DOS sehr wichtige Dateien , command.com ist der Befehlszeileninterpreter, msdos.sys und io.sys stellen den "Kernel" dar. ) jeweils die letzte Zeile gelöscht hat.


    Aufruf des Programms ganz simpel - eine Zeile in der autoexec.bat


    Statt aber mal zu schauen, was über diese autoexe alles abgewickelt wird, hat Frau Lehrerin immer wieder alle Nase lang nur die 3 genannten Systemdateien neu eingespielt.


    Wieder ein Beispiel für "Man denkt nicht immer an den einfachsten Weg" ;)

    Im Jahre 153 v. Chr. verlegten die Römer nach ihrem Kalender den Jahresbeginn vom 1. März auf den 1. Januar, auf den Tag des Amtsantrittes der Konsuln. Sie benannten die Jahre auch nach den Amtszeiten dieser Konsuln. Damit verloren auch die Zählmonate (September, so viel wie siebter; Oktober, der achte; November, der neunte; Dezember, der zehnte) die ihren Namen entsprechenden Positionen.


    Bis zur Festsetzung des Neujahrstages im Jahr 1691 durch Papst Innozenz XII. auf den 1. Januar galt in weiten Teilen Europas der 6. Januar als Jahresbeginn.


    Im westlichen Kulturraum ist der 1. Januar als Termin für den Jahresanfang seit dem Mittelalter weit verbreitet. Unabhängig davon gab und gibt es in unterschiedlichen Regionen und Zeiten andere Daten, und darüber hinaus wurden in denselben geographischen Gebieten mitunter verschiedene Neujahrstermine gleichzeitig verwendet.


    Erwähnenswert sind folgende vor allem im kirchlichen Bereich verwendete Varianten:


    der Circumcisionsstil (von lateinisch circumcisio = Beschneidung Jesu am 8. Lebenstag) lässt das Jahr am 1. Januar beginnen
    der Annunciationsstil (von lat. annuntiatio = Verkündigung der Empfängnis an Maria) am 25. März
    der Weihnachtsstil am 25. Dezember
    der Paschalstil (von lat. pascha = Ostern) zwischen dem 22. und 23. März und dem 25. April



    Quelle Wikipedia

    Die Kette, die Kaffeeweißer schon aus dem Programm genommen hat, musste mir mal namentlich vorstellen - gern auch per PN.



    E ist schon mal nicht der Anfangsbuchstabe - denn sämtliche Läden, die zu der Kette gehören, führen Kaffeeweißer.
    A - hmm ... kann ich nicht sagen, ist aber auch ein Fußmarsch von 10 Minuten, dann weiß ichs. Ich wette auch da könnt ich ne ganze (NEUE!) Charge einkaufen - hätt ich denn das Geld. Ich benutze das Zeug seit JAHREN für meinen Kaffee - genauso einfach zu bekommen wie "richtige" Milch.


    ;)



    TetraPaks ... wie es bei den Kleinen aussieht weiß ich nicht - nie gebraucht - aber bei den 1l Paks gibt es welche, die wiederverschließbar (Schraubverschluss) verkauft werden. Saft, Milch, ... - sei es drum, benannten Dorn gibt es noch. Neu. Für mich ein Fußmarsch zum Einkaufen und ich komme mit so nem Ding wieder. ;)

    Auch wenn man dieses Dokument nicht mehr vorweisen kann, so behält man trotzdem alle damit verbundenen Rechte .


    Dazu ist allerdings zu erwähnen, dass ihr, wenn ihr in eine Verkehrskontrolle geratet und den Führerschein nicht vorweisen könnt, ein Verwarnungsgeld fällig ist. Dieses Verwarnungsgeld ist zwar niedriger als die Kosten für einen Ersatzführerschein, aber lass das mal öfter auf dich zukommen ... der Ersatzführerschein lohnt sich da eher. Dann biste halt einmal diese 40 Schleifen los, kannst dann aber die Ruhe weg haben - auch wenn die Polizei in Sichtweite ist.
    Sonst muss man ja ständig Angst haben, dass die einen anhalten und kontrollieren wollen. ;)

    Als Freund kölscher Musik kann ich in diesen Tagen Höhner, Bläck Fööss, De Räuber etc. empfehlen - wer das auch so sieht, einfach mal die TV-Zeitschriften ( oder Programmseiten im Internet ) genauer studieren - es werden oft ganze Konzerte ausgestrahlt. Ausstrahlender Sender hierfür ist zumeist der WDR.


    Auch empfehlenswert finde ich die alten Auftritte des Colonia Duett (Hans Süper und Hans Zimmermann). Die Sondersendungsreihe dazu heißt "Du Ei!" und wird auch jedes Jahr in der Karnevalszeit fleißig wiederholt. Ausstrahlender Sender auch hierfür ist zumeist der Westdeutsche Rundfunk WDR.

    Da ich das Thema gerade heute durchgekaut habe, als kleine Anmerkung:



    SItuation: Der Führerschein ist verloren gegangen. Kann passieren. Portemonnaie verloren, Portemonnaie geklaut, bei irgendnem Umzug untergegangen - da gibt es die abenteuerlichsten Ursachen.


    Jetzt geht es daran, irgendwie einen neuen Führerschein zu bekommen.


    Ganz so kompliziert, wie hier geschildert, gestaltet sich das heutzutage nicht mehr - zumindest nicht in meiner Gegend. Wie alt die verlinkten Informationen mittlerweile sind, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.


    Zu allererst: Ein Ersatzführerschein kostet 39,40 €. Die Quittung dazu füge ich diesem Beitrag mal bei, damit ersichtlich ist, was für Posten darin enthalten sind.


    Das Einzige, was man benötigt, ist ein biometrisches Passbild, der Personalausweis und die bereits besagten 39,40 €.


    Laut Auskunft des Straßenverkehrsamtes wird der Führerschein mittlerweile postalisch frei Haus zugestellt. Die Notwendigkeit der persönlichen Abholung beim Straßenverkehrsamt entfällt.


    Man sollte allerdings trotzdem aufpassen, dass man seinen Führerschein nicht verliert - denn auch 39,40 € sind Geld, mit dem man sicher Schöneres anzufangen weiß, als sich neue Papiere ausstellen zu lassen. ;)


    Ihr unterschreibt dafür, dass der Führerschein wirklich abhanden gekommen ist und ihr euch darüber im Klaren seid, nur EINEN Führerschein besitzen zu dürfen. Kommt also bitte nicht auf die Idee, einen neuen Führerschein ausstellen zu lassen, nur mit dem Gedanken im Hinterkopf "Hey - dann habe ich eine "Sicherheitskopie"; falls eine befugte Behörde meinen Führerschein einbehält". Kommt ein solches Vorgehen ans Tageslicht ( und das wird es sicher - spätestens dann, wenn ihr einen Führerschein vorweisen könnt, obwohl ihr keinen haben dürftet ), wird es richtig teuer. Betrug ist strafbar.


    Meine Hirngespinst für sowas sah ja von Anfang ( schon seit Kindheitstagen ) an folgendermaßen aus:


    - Mit Wasser tanken
    - Die Chemoanalyse erfolgt in der Fahrzeuglogik
    - Sauerstoff wird ausgeschieden
    - Wasserstoff wird zur Verbrennung geführt
    - Es entsteht wie schon angemerkt Wasser
    - Das Spielchen geht von vorne los



    Es wären also lediglich die Verdunstungsverluste nachzufüllen.



    Schon mal mit einem Wäschetrockner Wäsche getrocknet? Was du im Kondensator anschliessend hast, ist destilliertes Wasser. Wäre doch die perfekte Voraussetzung.


    Das ist ein Hirngespinst, ist mir schon klar ... aber das wäre doch echt mal ne Idee, das wenigstens zu versuchen ;)

    Das mit dem handschriftlich und so geht auch mit E-Mail ;)


    Handschriftlich schreiben, als PDF einscannen, als E-Mail - Anhang verschicken.


    Aber ganz ehrlich? Porto hin oder her - wenn man überlegt dass man ab 2016 dann 70 Cent für nen Standardbrief bezahlen muss ( mit was für Beträgen hörte das zu DM-Zeiten auf? 1,10 DM oder so? ) - der Preisanstieg in all den Jahren ist zu verkraften und kein Grund, irgendwas zu umgehen.


    E-Mail unterschreiben - das geht. Schöne Grüße von GPG

    Was an Daten generiert und übertragen wird, während ich dieses Posting verfasse, weiss ich nicht und mag ich nicht wissen. ( Bis jetzt stand in der Statuszeile zumindest noch nichts von "Senden der Anfrage an ... " oder ähnliches, was auf Datenaufkommen hinweist. Das mag aber ne Browsergeschichte sein - ich kenn die wahren Diffs zwischen Iceweasel und dem echten Firefox gerade nicht. Von mir aus darf Tele2 8 oder ab Januar 1&1 ) wissen, wann ich wo und warum war.


    Einzelverbindungsnachweise von Telefonrechnungen werden durch mich eigenhändig archiviert und dauerhaft gespeichert - wenn die Platten voll sind, landen die nach und nach auf Backup-CD-ROMs bzw DVD-ROMs. Wenn ich lange genug nach dem richtigen Datenträger suche, könnt ich dir heute noch sagen, ob ic am 01.05.2006 irgendjemanden angerufen habe, wenn ja wen und wie lange udn bei welchem Anbieter ich damals Kunde war. Das gilt sowohl für Festnetz als auch für Mobilfunk. ( Prepaid-EVNs lege ich provisorisch an, indem ich selber mitschreibe, wen ich wann so alles angerufen habe - man will ja auch mitverfolgen können, wie die Guthabenabbuchungen sich erklären).


    Man kann durch Verschlüsselungsverfahren a la GnuPG bis hin zu kompletten Datenträger- oder Partitionsverschlüsselungen versuchen, n bisschen was zu encrypten. HOchsensible Sachen wie meine Passwortliste ( ja, sowas führe ich als Excel-Tabelle - bzw LibreOffice Calc ) sind mit einem Passwortschutz versehen - ähnliche Lösungen kennt man als komplette Softwareangebote. ( Wie zB die Sache mit dem Master-Passwort bei der Passwort Speichern Funktionalität vom Browser ).


    Passwörter, PINs, TANs ( was nicht nur Banken nutzen - es gibt auch "normale" Webseitne mit PIN/TAN - Verfahren - auch wo es weder um Geld noch um virtuelle Währungen geht, gehen wahrlich keinen was an.


    Jedoch frage ich mich, warum mein ISP nicht wissen dürfen sollte, dass ich gerade jetzt in diesem Moment in deinem Forum poste oder zumindest auf der Seite unterwegs bin ...

    Bei meinem Iceweasel schaut die ganze Geschichte folgendermaßen aus:



    Eine eventuelle Datenübertragung lässt sich weder aktivieren noch deaktivieren - also gehe ich mal naiv davon aus, dass nichts übermittelt wird.


    An wen auch - Mozilla ist für Icewasel nicht verantwortlich, sondern die Debian-Distributoren bzw das BBrowser-Team davon, und die werden keine Daten haben wollen.


    NIchts desto trotz ist der originale Firefox selbstverständlich bei mir installiert. Und selbstverständlich bleibt die Datenübertragung bei mir aktiviert. Aus der Statistik ist nur ersichtlich, dass ein Firefox in der Version wie ich sie hier habe ( ich glaub der 39er ist installiert ) so und so oft llief, so und so viele Lesezeichen hat, im letzten Monat so und so oft und so und so lange lief, so und so oft abgestürzt ist etc. Das können meine Daten sein, das können deine sein, das könnnen die von David Hasselhoff sein, das können die von Gerhard Schröder sein - wer weiss das schon so genau ...

    AdBlock Plus ist ein Plugin für unter Anderem den Webbrowser Firefox, der es ermöglicht, dem Nutzer lästige Werbung vorzuenthalten.


    Wie ich soeben in einem Techticker von Conrad erfahren habe, will die BILD-Redaktion nicht nur gerichtlich gegen AdBlock Plus vorgehen, sondern zusätzlich ein neues Bezahlmodell einführen.
    So sollen Nutzer von Werbeblockern entweder ihren Werbeblocker deaktivieren oder zahlen.


    Conrad beruft sich hier auf die Quellen heise.de und den Online-Auftritt vom Tagesspiegel.

    Stellt sich aber immer wieder die Frage, ob man sich denn gerne von einer Softwarefirma gängeln lassen WILL. ( Oder von einem DVD-Publisher, oder einem eBook-Publisher, oder einem Hardware-Hersteller - die Bandbreite von DRM ist unendlich ).


    Ich habe für mich beschlossen, dass ich das NICHT mehr dulden werde ;)
    ( Daher auch mein Enthusiasmus für frei, frei, frei :D )

    Auch das mit den maximalen 4 GB RAM bei 32bit Systemen ist falsch ;)


    Des Weiteren gibbet es PAE


    Da ich bei IT-Themen mittlerweile hauptsächlich englischsprachige Seiten ansteuere, ist auch der verlinkte PAE Wikipedia-Artikel auf englisch ( wie sich das für IT normalerweise gehört).


    Wer das PAE - Ding aber dennoch unbedingt auf Deutsch möchte, bitteschön


    Fazit: ein valides Argument gegen 32bit - Publikationen wurde noch immer nicht genannt ;)


    Womit einmal mehr bewiesen wäre, dass eine gewisse Softwarefirma, die ich jetzt nicht namentlich nennen werde, ihre User gängelt und künstliche Begrenzungen einbaut. Nur mal für die, die es einfach nicht wahrhaben wollen. ;)

    Ich "spare" dadurch, dass ich mir gleich eine Vollversion hole.


    Wird bei Windows 10 nicht möglich sein.



    Zitat

    Wer sich bei Microsoft als freiwilliger Tester für Vorabversionen von Windows 10 angemeldet hat, kann seit Donnerstag eine besondere Fassung des neuen Betriebssystems installieren. Per Blogpost kündigte Microsofts Entwicklungschef Gabe Aul an, das System mit der Versionsnummer 10240 stehe ab sofort bereit.


    [...]


    Zudem handelt es sich um die erste Version von Windows 10, die ausschließlich über die Updatefunktion des Betriebssystems erhältlich ist, also nicht mehr direkt heruntergeladen werden kann.


    Quelle

    Es ist zwar nicht der 1. April, aber das scheint bei Azubis im Physikbereich dennoch ein beliebter Aprilscherz zu sein - zumindest weiss ich, dass ich nicht der Erste bin/war, der darauf hereingefallen ist.


    Es begab sich während meiner Ausbildungszeit (Galvaniseur), dass ich losgeschickt worden bin mit dem Auftrag, von den betriebseigenen Elektrotechnikern 3 kg Spannungsabfall und eine 5 Volt Wechselstrombatterie zu besorgen.


    Dazu ein paar grundlegende Informationen:


    1. es gibt keine Wechselstrombatterie. Batterien liefern grundsätzlich IMMER Gleichstrom. Das bedeutet, dass die Polarität +/- nicht wechselt.


    Zusatzinfo (die grundsätzlich nichts mit Batterien zu tun hat):


    Wer mal ein Typenschild von einem Haushaltsgerät gesehen hat, weiss, dass dort Angaben zu finden sind wie: 230V ~ 50 Hz


    Was bedeutet DAS nun wieder?
    Die Hertz-Zahl besagt, dass unsere 230V Steckdose 50x die Sekunde die Polarität wechselt.



    Machen wir aber weiter und gehen auf den Spannungsabfall ein - es handelt sich hier NICHT um Abfall in Form von Müll (und ist somit auch nichts, das sich in kg messen oder gar holen lässt ).


    Aber ich bin jetzt mal "zu faul", die eigentliche Bedeutung vom Spannungsabfall selber zu erklären, und befrage einfach mal Wikipedia:



    ------------------------------------


    Wer also losgeschickt wird, Spannungsabfall oder Wechselstrombatterien zu holen, sollte einmal auf den Kalender schauen. "Welches Datum haben wir eigentlich heute?".


    Die Kunst dabei, auf sowas nicht reinzufallen, besteht darin, überhaupt an das Datum zu denken, bevor man unbehelligt losmarschiert. ;)

    Tipp : Der VLC Media Player ist in der Lage, Flash-Videos (flv) abzuspielen.



    Das GNU-Projekt hat Gnash im Angebot.
    Gnash behauptet, alles, was Flash ist, problemlos anzeigen/abspielen zu können - ich habe es allerdings nicht getestet.
    Besser als sein "großer Bruder" Flash ist es aber allemal, da freie Software.

    Auch da hast du Recht.


    Aber dennoch spielt auch da das Gehirn eine entscheidende Rolle. Auch Dinge, die durch Hören/Sagen weitergetragen werden, sind Daten. Als Datenspeicher hält da wieder das Gehirn her ;)